Wie kann ich im Herbst abnehmen

Überblick

Leichter abnehmen im Herbst

Bist du gut in den Herbst gestartet? Oder trauerst du den unbeschwerten, langen Sommertagen noch ein bisschen hinterher?

Obwohl mir der Herbst mit seinen leuchtenden Farben wunderbar gefällt, fiel mir der Abschied des Sommers nicht leicht. Vielleicht auch deshalb, weil der Übergang so abrupt war? Ende September war ich ein paar Tage in den Bergen und da das Wetter derart umschlug, konnte ich quasi über Nacht die Flip-Flops durch die Winterstiefel ersetzen 😉.

Kürzlich erreichte mich die Frage: «Wie kann ich im Herbst leichter abnehmen?» und darauf möchte ich heute eingehen.

 

Der Rhythmus der Natur beeinflusst unsere Abnahme

Der Herbst steht für Rückzug und Loslassen. Die warmen Sonnenstrahlen ziehen sich langsam zurück, die Bäume lassen ihre Blätter los und da und dort taucht der Nebel die Natur in eine mystische Welt.  Die Tage werden kürzer und dunkler. So wie sich die Natur zurückzieht, um sich zu erholen und ihre Kraft für den Winter zu bündeln, dürfen auch wir uns zurückziehen, loslassen und unsere persönlichen Kräfte bündeln.

 

Wichtig für deine Abnahme im Herbst: Bewegung

Oftmals sind wir im Sommer mehr draußen, aktiver und auch mehr in Bewegung. Achte darauf, dass du auch im Herbst genügend frische Luft und Bewegung bekommst. Beispielsweise:

  • Gemütlicher Waldspaziergang und Ausschau nach Pilzen, schönen Blättern, Deko-Material halten
  • Mehr Bewegung im Alltag einbauen (Da es abends vielleicht zu dunkel für den Spaziergang alleine ist): Einkäufe, Arztbesuche zu Fuss anstatt mit dem Auto (oder eine Strecke zu Fuss, den Rückweg mit dem Bus/Zug), eine Bus/Tramhaltestelle früher aussteigen und den Restweg zu Fuss absolvieren etc.

Dich draußen in der Natur zu bewegen bringt übrigens nicht nur etwas für dein «Bewegungskonto», sondern baut nachweislich Stress ab, stärkt deine Psyche (Tageslicht) und Abwehrkräfte (.. wichtig, denn mit dem Herbst rollt auch die Erkältungswelle an 😉)

 

Leichter abnehmen im Herbst

 

Wichtig für deine Abnahme im Herbst: Ruhe und Stressabbau!

Ende September fühlte ich mich dünnhäutig und ausgelaugt. Im Gespräch mit Freundinnen habe ich festgestellt, dass ich nicht die Einzige war, die so fühlte.

Ja, der Herbst steht für Rückzug und sobald der «Sommer-Lärm» ein bisschen leiser wird, spüren wir unsere Belastungen und Bedürfnisse wieder verstärkt. Was im ersten Moment vielleicht unangenehm erscheint, ist in Wahrheit ein wichtiger Schutz für uns, damit wir nicht «ausbrennen» und uns endlich mal wieder um unseren «eigenen Akku» kümmern.

Stress erschwert – durch die Ausschüttung diverser Hormone – unsere Abnehm-Anstrengungen enorm.

Der Herbst steht sinngemäß für Rückzug und Kräfte bündeln – erlaube dies auch dir selbst! Möglichkeiten um Stress abzubauen:

  • Leichte Bewegungen; idealerweise an der frischen Luft
  • Ruhe (Keine Berieselung durch Radio, über Kopfhörer etc.)
  • Kurze Meditationen / einfach mal «sein», ohne etwas zu tun
  • Einfache Yoga-Übungen
  • Gedanken aufschreiben
  • Malen, Zeichnen, Werkeln etc.

 

Wichtig für deine Abnahme im Herbst: Loslassen

Um sich für den Winter zu stärken, lässt die Natur alles los, was sie nicht mehr gebrauchen kann.

Ich lade dich ein, dir auch zu überlegen, welche Dinge/Routinen/Erwartungen und vielleicht sogar Menschen du loslassen darfst, damit du dich wieder gestärkter fühlst.

Mir hat es beispielsweise gutgetan, meinen Kleiderschrank endlich mal komplett «auszumisten» und Platz zu schaffen. Oder mich vor Zusagen für Verabredungen nochmals zu hinterfragen, ob ich WIRKLICH Lust auf dieses Treffen habe oder ob mir ein gemütlicher Abend zuhause mehr Kraft schenken könnte.

Ja, auch dies hat mit Abnehmen zu tun. Abnehmen ist letztlich nichts anderes, als «Loszulassen».

Wie nehme ich im Herbst ab

 

Wichtig für deine Abnahme im Herbst: Ernte und Dankbarkeit!

Der Herbst geht einher mit der Ernte: Kürbisse, Äpfel, Pilze, Trauben und vieles mehr. Mache dir diese wunderbaren Geschenke der Natur zunutze und koche dir wärmende und kraftspendende Gerichte daraus:

  • Suppen
  • Eintöpfe
  • Ofengemüse
  • Buddha Bowls

Letzte Woche habe ich ein ganzes Blech Gemüse in den Ofen geschoben (Rote Beete (Randen), Broccoli, Kürbis, Kartoffeln, Rüben etc – gut mit Olivenöl und Gewürzen gemischt für rund 30 Minuten gebacken – herrlich).

Du darfst dir im Herbst auch deiner «inneren Ernte» bewusst werden und dankbar sein: «Was hat dir dieses Jahr bisher Positives geschenkt? Für wen oder was bist du dankbar?»

Ich wünsche dir von Herzen eine kuschelige und gemütliche Herbstzeit mit vielen positiven Einflüssen auf deine Abnehm-Ziele.

 

💗 Herzensgruss Silvia

 

 

PS: Hole Dir den beliebten PDF-Fahrplan „Schluss mit Diät-Frust und Jojo-Effekt“ für 0 Euro hier: Auf  diesen Link klicken

Schon über 5000 Downloads

PPS: Bist du bereit für den nächsten Schritt? Dann ist der Online Starter-Kurs „In 5 achtsamen Schritten zu deinem Wohlfühlgewicht“ genau das Richtige für dich! Aktuell zum Vorzugspreis von € 28 anstatt € 49 (nur für kurze Zeit): Auf diesen Link klicken

Schluss mit Diät-Stress

Ein herzliches Grüezi

Ich bin Silvia und ich freue mich, dass Du den Weg auf diese Seite gefunden hast.

Jeder noch so kleine Schritt zählt und Du hast es verdient, Dich wohl in Deinem Körper zu fühlen. Aber vergiss bitte diese schnellen Diäten, bei denen man spätestens nach einem Jahr alle verlorenen Kilos wieder auf den Hüften hat und oftmals noch einige Pfunde dazu.

Als junge Frau litt ich jahrelang unter meinen Gewichtsschwankungen und meinem Übergewicht. Ich habe sehr viele verschiedene Diäten und Methoden ausprobiert und kann heute dankbar sagen: Seit 25 Jahren geniesse ich stressfrei mein Wohlfühlgewicht!

Ich habe zahlreiche Aus- und Weiterbildungen absolviert. Unter anderem als Coach in der systemisch orientierten Beratung an der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften und als Didaktik-Spezialistin. Gleichzeitig bin ich seit vielen Jahren aktiv als Coach tätig. Genau so wichtig wie die Weiterbildungen sind allerdings auch meine persönlichen Erfahrungen, denn ich weiss, wie sich dieser Diät-Leidensweg anfühlen kann.

Privat bin ich eine glückliche, alleinerziehende Mama eines wunderbaren Sohnes und ich liebe die Geselligkeit und das Tanzen mit meinen Freundinnen. Gleichzeitig schöpfe ich Kraft aus der Natur und mit Yoga.

Folge mir gerne auch auf Instagram und Facebook.

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.