Wieso nehme ich nicht ab?

Immer wieder gelangen Frauen mit der Frage an mich: „Wieso nehme ich nicht ab? Ich bemühe mich doch und möchte unbedingt ein paar Kilos loswerden! Bei allen anderen funktioniert es, nur bei mir nicht 😥.“

Ich verstehe diese Frauen bestens, denn ich habe dasselbe auch erlebt. Glücklicherweise ist es mir  gelungen, doch noch abzunehmen und seit über 25 Jahren kann ich dieses Gewicht erfolgreich halten.

Wieso Du nicht abnimmst? Dies kann verschiedene Gründe haben und die schauen wir uns nun genauer an.

Traurig, aber wahr

Ein paar Sätze von diesen verunsicherten Frauen reichen, um einmal mehr zu bestätigen: Es sind immer dieselben Fehler, welche begangen werden 🙈:

  •  Schon viele Abnehm-Methoden ausprobiert und das Gefühl, immer irgendwie „auf Diät zu sein“
  •  Zahlreiche Diät-Kochbücher und Diät-Ratgeber zuhause, welche doch nichts helfen
  •  Angst davor, immer übergewichtig bleiben zu müssen und es wieder nicht zu schaffen

und noch ein paar weitere.

Wo liegt das Problem?

Bevor es weitergeht, möchte ich kurz ein bisschen ausholen 😉. Ich arbeite seit über 20 Jahren als Ausbildungsleiterin von Lernenden (Azubis) in einem Grossunternehmen und nebst meiner Coaching-Tätigkeit konzipiere ich dort auch Ausbildungsinhalte für Kurstage. Als Didaktik-Spezialistin habe ich etwas Wichtiges gelernt: Wir können die besten Kursinhalte (dies kannst Du auch auf Online-Kurse, Bücher etc. übertragen) erstellen, es gibt immer Teilnehmende, welche nicht erfolgreich sein werden.

Möchtest Du wissen, worin sich die Erfolgreichen unterscheiden? Im TUN! In der UMSETZUNG!

In Zahlen gesprochen bedeutet dies aufgrund von wissenschaftlichen Untersuchungen, dass bei einer Gruppe von zwölf Teilnehmenden nur zwei Personen die Inhalte erfolgreich umsetzen. Acht Personen versuchen es zwar, geben aber (zu früh) auf und die übrigen zwei bemühen sich noch nicht einmal, das Gelernte umzusetzen und lassen es bei der Theorie bleiben.🙈.

Schade!

So funktioniert es mit dem Abnehmen

Ich wage zu behaupten: Du weisst schon genügend, damit Du ein paar Kilos abnehmen kannst und nun zeige ich Dir, wie Du es von der Theorie in die Praxis schaffst 💗:

Lege ein Ziel fest, welches Du in dieser Woche verfolgen wirst! Achtung: Es ist wichtig, dass es nur ein Ziel und nicht zwei oder drei Ziele sind, denn sonst ist die Gefahr gross, dass Du Dich damit überforderst und zu früh aufgibst.

Komme SOFORT in die Umsetzung! Nein, nicht morgen und auch nicht erst übermorgen – sondern sofort. Möchtest Du beispielsweise in den kommenden Tagen mehr trinken, damit Dir die Abnahme leichter fällt? Dann erstelle beispielsweise jetzt ein Trinkprotokoll, lade eine entsprechende App herunter, bereite ungesüssten Tee vor etc.

Bleibe dran! Bleibe beim selben Ziel für mindestens eine Woche daran – konsequent und diszipliniert. Zu Beginn wird es sich wahrscheinlich noch seltsam für Dich anfühlen, doch mit der Zeit funktioniert die Umsetzung – beispielsweise das Trinken – immer besser.

Ein paar Ideen für Dich

Nutze „Zeitfenster“ für Deine Vorhaben; beispielsweise die jetzige Fastenzeit, die Zeit bis zum Urlaub/bis Weihnachten, bis zu Deinem Geburtstage etc. So mache ich es auch und habe mir beispielsweise ein Ziel ab Weihnachten bis zu meinem Geburtstag im Februar gesetzt – dies ist ein gut überschaubarer Zeitpunkt 😊.

Wie könntest Du beispielsweise die jetzige Fastenzeit nutzen?

Ich….

  • Achte drauf, täglich mindestens 2 Liter ungesüsste Getränke zu mir zu nehmen
  • Reduziere meinen „Süssigkeiten-Konsum“ und esse nur am Wochenende Süsses
  • Erstelle mir bis zu Ostern einen wöchentlichen Menü-Plan
  • Gehe mindestens 3x pro Woche zu einem Spaziergang oder erledige meine Einkäufe etc. wenn immer möglich zu Fuss
  • Etc.

Lass Dich gerne auch unterstützen! Ich persönlich erreiche meine Ziele viel motivierter, wenn ich den Weg nicht alleine gehen muss – deswegen habe ich mir diese Woche ein spezielles Kochbuch bestellt, welches mir wieder neue Ideen schenken wird. Und genau😉: Da ich weiss, wie wichtig es ist, sofort in die Umsetzung zu kommen, habe ich mir bereits die Mahlzeiten markiert, die ich nächste Woche kochen werde.

Um Dir den Weg noch mehr zu vereinfachen, habe ich Dir meine wertvollsten Praxis-Tipps für die Abnahme in einem Workbook zusammengestellt – hier geht es zum Workbook (Auf Link klicken)

Das wäre doch auch eine tolle Idee für die Fastenzeit oder die bevorstehenden Wochen: Du setzt jede Woche eine neue Idee aus diesem Workbook um 😉.

💗 Herzensgruss Silvia

PS: Du willst Dir die Frage „Wieso nehme ich nicht ab?“ künftig nicht mehr stellen😉? Hier geht es zum Workbook mit meinem 10 wertvollsten Praxis-Tipps für Deine Abnahme: Workbook (Auf Link klicken)

Schluss mit Diät-Stress

Ein herzliches Grüezi!

Ich bin Silvia und ich freue mich, dass Du den Weg auf diese Seite gefunden hast.

Als junge Frau litt ich an Ess-Störungen und dies führte zu einem mehrmonatigen Klink-Aufenthalt. Doch auch danach litt ich jahrelang unter meinen Gewichtsschwankungen und meinem Übergewicht. Ich habe sehr viele verschiedene Diäten und Methoden ausprobiert und kann heute dankbar sagen: Seit 25 Jahren geniesse ich stressfrei mein Wohlfühlgewicht!

Seit vielen Jahren bin ich als Coach tätig und auch heute noch jedes Mal berührt, wenn ich miterleben darf, wie sich Menschen während des Coachings entwickeln und ihr Leben eine positive Wendung nimmt – trotz vieler gescheiterten Versuche vorher. 

Ja, gib nicht auf!

Jeder noch so kleine Schritt zählt und Du hast es verdient, Dich wohl in Deinem Körper zu fühlen. Aber vergiss bitte diese schnellen Diäten, bei denen man spätestens nach einem Jahr alle verlorenen Kilos wieder auf den Hüften hat und oftmals noch einige Pfunde dazu.

Ich habe diverse Aus- und Weiterbildungen absolviert; unter anderem als Coach in der systemisch orientierten Beratung an der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften, als Didaktik-Spezialistin etc. Aber viel wichtiger sind meine persönlichen Erfahrungen, denn ich weiss, wie sich dieser Diät-Leidensweg anfühlen kann.

Privat bin ich eine glückliche, alleinerziehende Mama eines wunderbaren Sohnes und ich liebe die Geselligkeit und das Tanzen mit meinen Freundinnen. Gleichzeitig schöpfe ich Kraft aus der Natur und mit Yoga.