Was machen erfolgreiche Menschen bei der Abnahme besser?

Ein herzliches Grüezi auf meinen Blog!

Nebst dem, dass ich als Coach tätig bin, arbeite ich hauptberuflich seit über 20 Jahren als Ausbildungsleiterin von Lernenden (AZUBIS) in einem Grossbetrieb. Nicht ganz ohne Stolz darf ich sagen, dass bisher noch kein einzige/r Lernende/r durch die Abschlussprüfung gerasselt ist, sondern rund 1500 Lernende erfolgreich ihre Ausbildung abgeschlossen haben.

Weshalb schreibe ich das?

Letzte Woche durfte in an der Pädagogischen Hochschule in Zürich ein Referat zur Selektion von Lernenden halten und die angehenden Lehrpersonen haben mich mit der Frage konfrontiert: „Was ist Ihr Erfolgsgeheimnis, dass bisher alle Lernenden ihre Prüfung bestanden haben?

Und nun kommen wir zum spannenden Punkt :-).

Meiner Meinung sind folgende zwei Faktoren ausschlaggebend:

Verständnisvolle und einfühlsame Begleitung

Stärkung der Selbstverantwortung

Und genau diese zwei Zutaten sind bei der Abnahme ebenfalls unverzichtbar und machen einen grossen Unterschied zwischen Erfolg und Misserfolg.

Was erfolgreiche Menschen besser machen

Nicht der beste Lehrer oder Coach auf der Welt kann die Verantwortung für Deinen Erfolg übernehmen. Auch nicht bei einer Diät – ob Low Carb, Intervall-Fasten etc. – Du alleine darfst Dich an die Vorgaben halten oder nicht. Und im Umkehrschluss: NIEMAND KANN DICH DARAN HINDERN ABZUNEHMEN – ausser Du selbst!

Fällt es erfolgreichen Menschen einfach leichter, sich an die Vorgaben zu halten und abzunehmen? NEIN!

Aber: Sie übernehmen jederzeit die VOLLE VERANTWORTUNG für ihre Ergebnisse und ihr Handeln:

  • Sie geben nicht den fordernden Kindern, dem Ehestreit oder dem Stress bei der Arbeit die Schuld! Nein, denn weder die fordernden Kindern noch der Stress bei der Arbeit stopfen „automatisch“ die Chips und Pommes in Dich hinein – Du isst sie selbst!

Auch wenn es vielleicht im Moment hart für Dich tönt: Deine Ziele, Deine Verantwortung, Dein Weg.

Leider erlebe ich in meiner Coaching-Tätigkeit immer wieder, dass viele Menschen die „Schuld“ bei jemandem anderen suchen. Diese Schuldzuweisung bringt überhaupt nichts – weder beim Abnehmen, beim Ehestreit noch wenn Kinder schlechte Noten nach Hause bringen.

Verständnisvoller Umgang

Auch wenn jemand die ganze Verantwortung übernimmt, bleibt er oder sie trotzdem nicht vor Enttäuschungen verschont:

  • Ja, ich hatte Ärger im Büro und deshalb habe ich abends eine ganze Tafel Schokolade verschlungen und am anderen Tag gerade so weitergemacht :-(.

Es gibt solche Tage und sogar Wochen/Monate, die nicht so laufen wie geplant. Leider.

Erfolgreiche Menschen übernehmen die Verantwortung für ihr Tun oder Nicht-Tun und gehen gleichzeitig verständnisvoll und liebevoll mit sich selbst um, anstatt sich zu verurteilen:

  • Ja, ich habe 3 kg zugenommen und ich weiss auch weshalb. Nun gehe ich die nächsten Tage besonders liebevoll mit mir um und gönne mir ab und zu einen gemütlichen Abend auf dem  Sofa, anstatt mich ins Fitness-Studio zu zwingen.

Wiederum beobachte ich, dass erfolgreiche Menschen auch eher bereit sind, in sich selbst zu investieren und Hilfe anzunehmen: In Form von Büchern, Ernährungsberatung, Abnahme-Coaching, Selbsthilfegruppe etc. Denn sie sind sich bewusst, dass sie mit Unterstützung schneller und einfacher an ihr Wohlfühlgewicht erreichen, als alleine.

Ich wünsche mir, dass ich Dich mit diesem Beitrag inspirieren und zum Nachdenken anregen durfte.

Herzensgruss Silvia

PS: Hole Dir gerne meinen kostenlosen Fahrplan „Schluss mit Diät-Frust“ mit vielen wertvollen Informationen und Checklisten (Auf Link klicken): Fahrplan Schluss mit Diätfrust