Es sind die kleinen Veränderungen…

Ein herzliches Grüezi auf meinen Blog!

Diese Woche habe ich in den sozialen Medien folgenden Beitrag einer abnahmewilligen Frau gelesen: „Ich habe es wieder geschafft, 14 Stunden lang nichts zu essen! Was schwierig ist, dass ich immer noch starke Kopfschmerzen habe und mich bei der Arbeit kaum konzentrieren kann, weil ich nachts so schlecht schlafe“.

HALLO! Ich war echt geschockt!

Soviel Leid wegen ein paar Pfunde? Schlechter Schlaf, starke Kopfschmerzen und Konzentrationsschwierigkeiten?

Da sind die nächsten Probleme leider schon vorprogrammiert: Gereiztheit wegen des Schlafmangels, was wiederum Ärger mit der Familie/Partner bedeuten kann. Und die Konzentrationsschwierigkeiten bei der Arbeit sind auch nicht gerade erfolgsversprechend :-(.

Nicht zu vergessen: Diese Pfunde – welche diese Frau so tapfer und mit vielen Opfern abnehmen wird – sind mit grösster Wahrscheinlichkeit schneller wieder auf ihren Rippen, als sie denkt. Oder vielleicht sogar noch mehr Pfunde wegen des Jojo-Effektes :-(. Denn solche Radikalkuren sind nie nachhaltig.

Du machst es besser!

Wenn Du Deine Essgewohnheiten verändern willst, dann bitte so, dass sie in DEIN LEBEN passen und nicht so, dass Dein ganzes Leben (und Deine Gesundheit) deswegen durcheinander geraten!

Ganz zu schweigen davon, dass einen solche Veränderung über einen längeren Zeitraum stattfinden sollte, wenn Du abnehmen möchtest. Doch wer hält so eine Radikal-Kur schon für längere Zeit aus? Niemand!

Lass Dich also nicht verunsichern.

Es sind die kleinen Veränderungen in Deinem Alltag, welche langfristig die grössten Resultate bringen!

Welche kleine Veränderung könntest Du morgen ausprobieren?

💖 Herzensgruss Silvia

PS: Da ich immer wieder gefragt wurde, welche meine wichtigsten Tipps für den Alltag sind, habe ich diese in einem digitalen Workbook zusammengefasst.

Im Workbook „Schluss mit Diät-Frust! Meine 10 wertvollsten Praxis-Tipps“ findest Du Ideen für genau diese kleinen Veränderungen, welche den grossen Unterschied ausmachen 🙂

 Hier geht es zum Workbook (auf diesen Link klicken).

Bist Du bereit für Deinen nächsten Schritt Richtung Wohlfühlgewicht?